Projekt

Sport

Sport Valley Region Ruhr – Sport- und Bürgerpark Essen-Frintrop

Halden und ungenutzte Industrieanlagen werden zu generations- und kulturübergreifenden, barrierefreien Aktivitätsarealen umgewandelt, die zu sportlichen Aktivitäten einladen und vernetzen. Dazu werden In- und Outdoor-Bewegungsparks geschaffen, die auf den Breitensport ausgerichtet sind.

Mehrwert:
Durch die Umsetzung des Projekts wird mit dem Sport- und Bürgerpark Frintrop erreicht, dass eine ungenutzte Freifläche zukünftig generations- und kulturübergreifend nutzbar wird und sich damit die Attraktivität und das Zusammenleben in den entsprechenden Stadtteilen städteübergreifend verbessert.

Vorgehen:
Die Fläche des ehemaligen und ungenutzten Ascheplatzes in Essen-Frintrop wird durch den SC Frintrop 05/21 e. V. dank der Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen zu einem Sport- und Bürgerpark umgestaltet. Mithilfe von barrierefreien Bewegungsmöglichkeiten, Erlebnispfaden, Liegeflächen, Bänken sowie unterschiedlichen Sportangeboten, unter anderem für Trendsportarten wie Calisthenics, wird ein integrativer und inklusiver Aufenthaltsort für alle Generationen geschaffen.

Nutzen für:
Durch unterschiedliche Überdachungsmöglichkeiten ist der neue Sport- und Bürgerpark witterungsunabhängig und kann für sportliche, kulturelle und soziale Veranstaltungen jeglicher Art genutzt werden. Hierzu steht der Park sowohl den Bürgerinnen und Bürgern als auch umliegenden Institutionen und Vereinen jederzeit offen. Der SC Frintrop 05/21 e. V. fungiert als Ansprechpartner und hat ein Netzwerk aus Vereinen, Kindergärten, Schulen, Seniorenwohnheimen, Kirchen u. a. Institutionen geschaffen, um den Nutzerkreis zu maximieren und die Akzeptanz als zukünftigen Quartiersmittelpunkt zu erhöhen.

Jüngste Entwicklung:
Offizieller Spatenstich zum Beginn der Bauarbeiten

Aktueller Stand:
Nach Erteilung der Baugenehmigung und dem Beginn der Bauarbeiten im Januar 2022 ist die Errichtung des Sport- und Bürgerparks in vollem Gange.

Ausblick 2022:
Die Fertigstellung des Projekts soll im Juli/August 2022 erfolgen. In diesem Zusammenhang ist eine große Eröffnungsveranstaltung geplant.

Meilensteine seit Projektstart

2020
Erste Gespräche mit dem potenziellen Projektpartner und der Stadt Essen
Zuwendungsbescheid über die vorläufige Fördersumme i.H. von 1 Million Euro

2021
Erteilung der Baugenehmigung

2022
Offizieller Spatenstich zum Beginn der Bauarbeiten