Hildegard Müller

Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA)

Hildegard Müller ist seit Februar 2020 Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Zuvor war sie seit 2016 Vorstand Netz & Infrastruktur der innogy SE. Von 2008 bis 2016 war sie Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung beim Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Von 2002 bis 2008 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages und ab 2005 Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, verantwortlich für Bund-Länder-Koordination der Bundesregierung und Bürokratieabbau. Zuvor war sie in verschiedenen Positionen bei der Dresdner Bank tätig.

Müller ist in Rheine geboren. Sie ist Bankkauffrau und Absolventin der Heinrich-Heine-Universität, wo sie Betriebswirtschaftslehre studiert hat.