Projekt

Sport

Ideencluster Sport

Gründung eines Innovationsnetzwerks Sport.

Mehrwert:
Mit der Gründungsveranstaltung zum Innovationsnetzwerk Sport sollen Expertinnen und Experten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen Innovationen aus dem Sport- und Wissenschaftssektor bündeln, Anwendungsmöglichkeiten entwickeln und Technikfolgenabschätzung vornehmen. Hierdurch sollen u. a. Potenziale zur Wertschöpfung im Ruhr-gebiet identifiziert werden.

Vorgehen:
Gemeinsam mit dem Projektpartner RVR wird die Expertise der Teilnehmenden gebündelt, werden Interviews geführt und ein Playbook zur Ergebnisdokumentation entwickelt.

Nutzen für:
Die neuen Denkansätze dienen den Sektoren Wirtschaft, Sport, Gesundheit sowie Medien/Gaming. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Bereich Start-ups.

Jüngste Entwicklung:
Gründungsveranstaltung am 23. August 2021 im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Druck der Publikation Power of Sports im Januar 2022. Die digitale Version steht zum Download bereit: https://www.sportland.nrw/power-sports.

Aktueller Stand:
Weiterer intensiver Austausch mit verschiedenen Institutionen zur Aufnahme in das sich aufbauende und stetig vergrößernde Netzwerk.

Ausblick 2022:
Im Jahr 2022 soll das Innovationsnetzwerk Sport in die nächste Umsetzungsphase eintreten. Mögliche weitere Veranstaltungsplanung auf Grundlage der erzielten Ergebnisse zur Etablierung des Austausches und tiefergehende Vernetzung mit relevanten Akteurinnen und Akteuren.

Meilensteine seit Projektstart

2020
Gespräche mit potenziellen Akteurinnen und Akteuren
Konzeptentwicklung und Antragstellung

2021
Präsenzveranstaltung zur Gründung eines Innovationsnetzwerks

2022
Publikation Power of Sports (Playbook)