Projekt

Sport

Ruhr Games

Die Ruhr Games inszenieren, zelebrieren und kombinieren Nachwuchsleistungssport mit Urban Arts!

Mehrwert:
Die Ruhr Games sind eine identitätsstiftende und imagefördernde Eigenmarke und tragen maßgeblich zum Wandel hin zu einer jungen europäischen Sport-und Kulturmetropole bei.

Vorgehen:
Insbesondere aufgrund der jeweils wechselnden Spielorte wird die Umsetzung des Konzepts für jede Edition umfangreich evaluiert und auf den nächsten Standort adaptiert.

Nutzen für:

  • Internationale Top-Athletinnen und -Athleten in den Altersklassen 14 – 21
  • Internationale sowie lokale Kulturakteurinnen und -akteure. Urbane Kunstschaffende, Bands, Artists
  • Für das Publikum und die Besuchenden sind die Ruhr Games ein einzigartiges Format, um sowohl Nachwuchsleistungssport als auch Kultur hautnah zu erleben und mitzugestalten.

Jüngste Entwicklung:
Wie sämtliche Veranstaltungen und nahezu der gesamte Spiel- und Wettkampfbetrieb waren auch die Ruhr Games im Sommer 2021 von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen. Ursprünglich als Besucherevent geplant, haben die Ruhr Games 2021 als digitale Sonderedition mit einem umfangreichen Livestream-Angebot im Bochumer Vonovia Ruhrstadion stattgefunden.

Aktueller Stand:
Die digitale Sonderedition hat sich als ideale Lösung im zweiten Jahr der Corona-Pandemie erwiesen. Alle Wettkämpfe der Top-Talente aus Deutschland und Europa konnten weitestgehend reibungslos durchgeführt werden. Insgesamt erreichten die Ruhr Games-Streams 150.000 Zuschauende und damit quantitativ mehr, als in 2019 die Veranstaltung besuchten.

Ausblick 2022/2023:
Mit den vergangenen vier Ausgaben haben sich die Ruhr Games zu einer identitätsstiftenden und imagefördernden Eigenmarke für die Metropole Ruhr etabliert und sollen in Zukunft als Teil der Ruhr-Konferenz einen dauerhaften Beitrag zur Weiterentwicklung der Region und für einzelne Talente und junge Persönlichkeiten leisten. Als Grundlage für die Standortwahl 2023 dient eine umfangreiche Evaluation der vergangenen vier Standorte, sodass die Standortwahl erneut auf Duisburg gefallen ist. Die Ruhr Games sollen dort vom 8. bis zum 11. Juni 2023 stattfinden. Die Planungen für die Veranstaltung in 2023 sind bereits gestartet.

Meilensteine seit Projektstart

2019
Durchführung in Duisburg mit erfolgreicher Zentralisierung und Besucherrekord mit 110.000 Besuchenden

2021
Durchführung in Bochum als Sonderedition mit einem umfangreichen Livestream-Angebot