Projekt

Medien

MediaLab Ruhr

Im MediaLab Ruhr sollen innovative Ansätze von Journalismus und Medienkompetenzförderung erprobt und etabliert werden, um Medien- und Meinungsvielfalt zu stärken. Unterschiedlichste Akteure arbeiten in einem „Experimentierraum für den Journalismus der Zukunft“ zusammen.

Mehrwert

  • Bürgerinnen und Bürger werden motiviert, ihre Themen und Informationsbedürfnisse aktiv einzubringen.
  • Schülerinnen und Schüler, Studierende, angehende Journalistinnen und Journalisten und Medienprofis z.B. über Wettbewerbe werden angeregt, sich journalistisch zu engagieren.
  • Schaffung von Orten (z.B. in Bibliotheken) für niederschwelliges journalistisches Ausprobieren.
  • Unterstützung von Gründerinnen und Gründern.
  • Medienhäuser, journalistische Initiativen und Anbieter der journalistischen Aus- und Weiterbildung einbinden.

Vorgehen

  • Projektstelle schaffen, die das Projekt mit einem praxisorientierten Konzept vertieft und startet.
  • Aufbau Projektmanagementstruktur. Aufgaben: Bürgerbeteiligungen/Wettbewerbe durchführen, Makerspaces einrichten, Projekte und Kooperationen initiieren, Beratung anbieten.
  • Projekte koordinieren und vernetzen, Ergebnisse evaluieren und publizieren.

Nutzen für
Medienunternehmen, Anbieter der journalistischen Aus- und Weiterbildung, kommunale Stellen, Hochschulen, VHS und Bibliotheken, Schüler*innen, Studierende, angehende Journalist*innen und Medienprofis.

Aktueller Stand
Wurde pandemiebedingt nicht umgesetzt.