Projekt

Rechtsstaat

Fortbildungsprojekt zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz der Justiz NRW

Es soll ein modernes Aus- und Fortbildungskonzept entwickelt und umgesetzt werden, um die Handlungssicherheit von Justizbediensteten in interkulturellen Interaktionssituationen zu erhöhen und einen migrationssensiblen, diversitätsgerechten Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern zu fördern.

Mehrwert:
Durch einen professionellen Umgang der Justiz mit gesellschaftlicher Vielfalt werden Zugänge zum Rechtsstaat erleichtert, das Vertrauen in Justiz und Rechtsstaat gestärkt und dadurch auch Teilhabe und gesellschaftlicher Zusammenhalt gefördert.

Vorgehen:
In einer wissenschaftlichen Bedarfserhebung werden die unterschiedlichen Praxisfelder der Justiz NRW im Hinblick auf ihre interkulturellen Herausforderungen untersucht. Die Analyse bildet die Grundlage für die Entwicklung moderner Schulungsformate, die in einer Pilotphase einer Praxiserprobung unterzogen und ggf. justiert werden.

Nutzen für:
Zugänge zu Justiz und Rechtsstaat werden für Menschen mit Einwanderungsgeschichte erleichtert. Justizbedienstete können ihre interkulturelle Handlungs- und Kommunikationskompetenz ausbauen.

Jüngste Entwicklung:
Im Rahmen der wissenschaftlichen Anforderungsanalyse wurden Be-dienstete aus verschiedenen Arbeitsfeldern der Justiz zu interkulturellen Interaktionssituationen im Berufsalltag befragt. Die Erhebungen bilden die Grundlage für die Entwicklung möglichst praxisorientierter und handlungsfeldspezifischer Schulungskonzepte.

Aktueller Stand:
Die Daten aus der Anforderungsanalyse wurden ausgewertet, sodass diese erste Projektphase abgeschlossen ist und die Schulungskonzepte entwickelt werden.

Ausblick 2022:
Die auf Grundlage der Anforderungsanalyse entwickelten Schulungskonzepte werden ab Frühjahr 2022 mit realen Lerngruppen erprobt.

Meilensteine seit Projektstart

2020

  • Förderentscheidung der Stiftung Mercator für das Projekt „Justiz und Diversität in NRW – Interkulturalität in der Rechtspraxis“ (bestehend aus den Teilmodulen „Sprach- und Kulturmittler“ (SKM) und „Fortbildungsprojekt zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz der Justiz NRW“)
  • Ausschreibung und Vergabe

2021
Projektstart