Projekt

Sicherheit

Zentrale Sicherheitskooperation zur Bekämpfung der Clankriminalität Metropolregion Ruhr

Bessere Zusammenarbeit aller relevanten Akteure zur Kriminalitätsbekämpfung im Clanmilieu des Ruhrgebiets.

Mehrwert:
Mit der Siko Ruhr wird die Zusammenarbeit der beteiligten Behörden verbessert und ein wichtiger Beitrag für eine effektive Kriminalitätsbekämpfung in der gesamten Region geleistet.

Vorgehen:
Die Sicherheitskooperation wurde durch das Innenministerium NRW gemeinsam mit der Bundespolizei, der Generalzolldirektion sowie den Kommunen Dortmund, Duisburg und Essen gegründet. In Essen wurde eine zentrale Geschäftsstelle eingerichtet, in der die beteiligten Behörden die Zusammenarbeit organisieren.

Nutzen für:
Die Aufgabenwahrnehmung der Kooperationspartner wird durch intensive Netzwerkarbeit, Wissenstransfer und Informationsaustausch gestärkt. Die gemeinsame Bearbeitung von Themen mit übergreifender Bedeutung führt zu Synergieeffekten und fördert ein abgestimmtes Handeln über behördliche und bezirkliche Grenzen hinweg.

Jüngste Entwicklung:
Seit Gründung der Sicherheitskooperation sind weitere 15 Kommunen des Ruhrgebiets sowie die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW der Sicherheitskooperation beigetreten (Stand: 3. März 2022).

Aktueller Stand:
Das Projekt befindet sich im Wirkbetrieb.
Kooperationspartner: IM NRW; Bundespolizei; Generalzolldirektion; Städte Bochum, Dortmund, Dorsten, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Hamm, Herne, Marl, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Oer-Erkenschwick; Ennepe-Ruhr-Kreis; Kreise Recklinghausen, Unna und Wesel; Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW.

Ausblick 2022:
Fortführung des Projekts; der Beitritt weiterer Kooperationspartner ist zu erwarten.

Wir vernetzen uns, um auf die ebenfalls vernetzten Clans zu reagieren. Dass wir hier noch enger und jenseits von Lokal-, Behörden- und Referatsgrenzen zusammenarbeiten, ist der Siko Ruhr zu verdanken. Nur zusammen gewinnen wir gegen die Clans.
Herbert Reul, Innenminister

Meilensteine seit Projektstart

2020
Gründung der Sicherheitskooperation Ruhr

2021
Inbetriebnahme einer behörden- und bezirksübergreifenden IT-Plattform für den Wissenstransfer und Good-Practice-Austausch (SiKo Ruhr Portal)