Entscheiden

Zweite Phase

Alle Themenforen haben ihre Projektvorschläge der Landesregierung bis zum 15. Juli 2019 vorgelegt. Danach ging es darum zu entscheiden, welche Vorschläge in die Umsetzung gehen.

Zu den Projektvorschlägen der Themenforen erbat die Landesregierung in den Folgewochen die Rückmeldung von Kommunen, Verbänden und von Bürgerinnen und Bürgern.

Im Herbst wurde die Landesregierung über das Gesamtpaket der aufeinander abgestimmten Leit- und Einzelprojekte der Ruhr-Konferenz beschließen. Ziel war es, zur Finanzierung der Projekte auch Mittel der Europäischen Union und des Bundes zu beantragen.

20 Themenforen haben die 75 Projektvorschläge erarbeitet – darin eingeflossen sind Ideen aus über 50 Veranstaltungen sowie die von Bürgern über die Online-Plattform der Ruhr-Konferenz eingebrachten Ideen.

Erfahren Sie mehr über die 75 Vorschläge.

Im Herbst 2019 gab es bei zwei Townhall-Diskussionen mit Ministerpräsident Armin Laschet einen intensiven Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern aus der Region.

Erfahren Sie mehr über die Townhalls.